Menschenrechte -
ein Sprach- und Theaterworkshop
(ausgefallen)


Die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte" von 1948 und das "Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland" von 1949 sind zwei fundamentale Texte unserer demokratischen Verfasstheit. In dem Workshop wollen wir sie als sprachliche Kunstwerke betrachten.
In einem ersten Schritt werden wir die Texte in verschiedene Lesearten lesen, sie zum Klingen, zu Gehör und in unseren Körper bringen. In einem nächsten Schritt werden wir Schlüsselbegriffe filtern. Die erwecken wir in Improvisationen szenisch zum Leben.
Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft experimentell mit Sprache umzugehen. Vorerfahrungen sind nicht nötig.
Bitte mitbringen: Bleistift, Papier, bequeme Kleidung

Angelika Jesse von Borstel
K5000O
Preis: 90,60 €