Die Breuß-Massage
- eine Wohltat nicht nur für den Rücken


Der oberste Grundsatz der Rückenmassage von Rudolf Breuß war: „Es darf unter gar keinen Umständen wehtun.“ Man liegt dabei auf dem Bauch und die Wirbelsäule wird sanft massiert und gestreckt, der zweite Teil ist Energiearbeit. Zu Breuß kam eine Klosterfrau mit einem Röntgenbild, auf dem keine einzige Bandscheibe mehr zu sehen war. Man hatte ihr ein Ende im Rollstuhl und Streckverband prophezeit. Nach zwei Massagen war sie wieder top fit. Natürlich wachsen durch die Breuß-Massage nicht alle Bandscheiben nach. Was dahinter steckt, erfahren sie in diesem Ich-kann-Breuß-Tag.
Wir schauen uns an, wie das Rudolf Breuss gemacht hat, demonstrieren und üben die Massage und klären gesundheitliche Zusammenhänge. Franz Josef Neffe kennt Dorn seit 1990 und Breuß seit 1998 und lehrt es seit dem Jahr 2000.

Bitte mitbringen: Massageöl und Handtuch und Gymnastikmatten.

1 Tag, 11.11.2018,
Sonntag, 10:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
Franz Josef Neffe, Deutsches Couè-Institut
G6560P
vhs Kempten, Bodmanstraße 2, 87435 Kempten (Allgäu), Raum 104, I. Stock
Preis:
75,00
anmelden
Vorinfo: https://www.youtube.com/results?search_query=franz+josef+neffe+dorn
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Franz Josef Neffe