Studium Generale: Das Wirken der Orden und Klöster

Studium Generale - Literatur
Umberto Eco: „Der Name der Rose“ – Eintauchen in das Mittelalter


Mit dem Mittelalterroman „Der Name der Rose“ gelang dem italienischen Schriftsteller, Mediävisten und Sprachwissenschaftler Umberto Eco ein Welterfolg. „Der Name der Rose“ spielt vor dem historischen Hintergrund eines Streites zwischen dem Papst und dem vom Kaiser protegierten Reformorden der Franziskaner. In einer italienischen Benediktinerabtei geschehen mysteriöse Morde, die der englische Franziskanerpater William von Baskerville aufklären soll.
Im Seminar gehen wir diesem mehrschichtigen Buch auf den Grund und entdecken im Mantel eines spannenden Kriminalromans die Grundzüge der Religions- und Sozialgeschichte Europas in ihrer Auseinandersetzung mit dem Erbe der Antike.

Was ist das Studium Generale?

Das Studium Generale ist ein allgemein bildender Lehrgang, der den Teilnehmer/innen grundlegende Informationen aus den Geistes-, Sozial-, und Naturwissenschaften vermittelt. Ziel des Studium Generale ist es einen Zugang zu verschiedenen Wissensgebieten zu liefern, vorhandenes Wissen aufzufrischen und durch die vielfältigen Themen Denkanstöße zu geben.

Studium Generale an der  vhs Kempten:

Unsere Studium Generale Reihe mit ausgewählten Themen aus Geschichte, Kunst, Literatur und Philosophie geht ins sechste Semester. Unser Semesterthema ist "Das Wirken der Orden und Klöster". Das Sommersemester widmeten wir uns der Geschichte der Allgäuer Klöster. Im Herbstsemester 2018/19 beleuchten wir die Kunst sowie die Architektur der Zisterzienser. Im Bereich Literatur steht Umberto Eccos Roman "Im Namen der Rose" im Programm.
style="mso-bidi-font-size: 12.0pt"> Samstags bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihre Kenntnisse in Theorie der Architektur zu vertiefen.

Um Ihnen ein umfassendes, lebendiges Bild zu vermitteln, nutzen wir die Synergieeffekte zwischen den einzelnen Disziplinen und beleuchten das jeweilige Thema aus der Sicht der Geschichte, Kunstgeschichte und Literaturgeschichte. Die Mischung aus Vorträgen und Diskussion sorgt für Abwechslung.

Für die Teilnahme am Studium Generale sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Ein Einstieg ist in jedem Semester möglich. Alle Kurse sind einzeln buchbar.
4 Abende, 07.01.2019, - 28.01.2019,
Montag, wöchentlich, 18:30 - 20:00 Uhr
4 Termin(e)
Dr. Eve Maria Förschl, Kunsthistorikerin, Romanistin und Studienreiseleiterin
L0010P
Preis:
65,90