Filmvorführung
"Eleanor und Colette"

Tage der seelischen Gesundheit
Eleanor Riese (Helena Bonham Carter) leidet an paranoider Schizophrenie und weiß, dass sie nur mit Medikamenten ein eigenständiges Leben führen kann. Als sich bei einem freiwilligen Klinikaufenthalt jedoch starke Nebenwirkungen bemerkbar machen und ihre Ärzte Eleanors Bitten ignorieren, ihre Medikation mitzubestimmen, heuert sie die Anwältin Colette Hughes (Hilary Swank) an, um genau das durchzusetzen. In einem so gut wie aussichtslosen Verfahren stellen sich die beiden gegen ein übermächtiges Establishment aus Pharmaindustrie und Ärzten, schaffen es aber, ihren Fall bis zum obersten Gerichtshof zu bringen. Sie vereint ein gemeinsamer Kampf um Selbstbestimmung, mit dem die ebenso exzentrische wie liebenswerte Eleanor das Leben der verbissenen Colette gehörig durcheinander bringt und der sie letztlich zu mehr macht als zu Mandantin und Klientin: Sie werden Freundinnen, die sich Halt geben, voneinander lernen und gegenseitig ihr Leben verändern…
Veranstalter: Diakonie Kempten Allgäu Sozialpsychiatrisches, Zentrum Oberallgäu
Ort: Union Filmtheater Immenstadt

1 Abend, 23.10.2018,
Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
L8118P

 
  1. Volkshochschule Kempten

    Bodmanstraße 2
    87435 Kempten (Allgäu)

    Tel.: 0831 7049650
    Fax: 0831 70496510
    info@vhs-kempten.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  2. Unsere Öffnungszeiten:
    Sie erreichen uns:
    • Montag und Mittwoch (durchgehend) von 08.30 Uhr bis 16.00 Uhr
    • Dienstag*, Donnerstag, Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr.
      * (am Dienstag ist die Beratung für Deutsch-Sprachkurse und Alphabetisierung geschlossen)
    Bitte beachten Sie, dass wir in den Ferien geänderte Öffnungszeiten haben!