Euregio-Seminar der VHS Kreuzlingen:
Martina Hälg-Stamm, eine Vorkämpferin für Frauenrechte


Referentin: lic. phil. Verena E. Müller
Ort: Torggel Rosenegg, Bärenstrasse 8, 8280 Kreuzlingen
Kosten: 6 € / CHF 6
Kursnummer: 192-20010
Anmeldung nicht erforderlich!

Martina Hälg-Stamm (1914 – 2011) war eine frühe Vorkämpferin für Frauenrechte im Thurgau. Der SP-Politikerin aus Romanshorn gelang 1972, ein Jahr nach Einführung des Frauenstimmrechts, als erster Frau der Sprung in den Grossen Rat. Dort kämpfte sie für gleichen Lohn für Frauen im kantonalen Besoldungswesen, für gleiche Pflichtstundenzahlen für Mädchen und Knaben im Unterrichtsgesetz sowie für die Schaffung einer kantonalen Beratungsstelle für Familienplanung - und reüssierte. Sie war Mitglied in verschiedenen Unterrichts- und anderen Kommissionen und stand an vorderer Front gegen die geplante Hochrheinschifffahrt. 2014 wurde in der Romanshorner Weitenzelg eine neue Strasse nach ihr benannt.


Die Euregio-Seminare sind gemeinsame Angebote der zugehörigen Volkshochschulen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Gelegenheit, den gemeinsamen Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum zu erleben und dabei gutnachbarschaftliche Kontakte in einer internationalen Gruppe zu erleben.
Dieses Semester steht unter dem Thema:
„Frauenpersonlichkeiten in/aus der Bodenseeregion"!

1 Abend, 26.02.2020,
Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Y0160S