Mineral-Bestimmungskurs

Wochenendseminar
Anmeldeschluss 18.10.2019!
Für wen ist dieser Mineral-Bestimmungskurs gedacht? Er wendet sich v. a. an Bergsteiger, Naturfreunde und alle, die mehr über Minerale der Alpen, in Bayern oder in ganz Deutschland wissen wollen. Der Kurs ist auch als Weiterbildung für Chemie- und Geographielehrer, Natur- und Landschaftsführer und andere Multiplikatoren geeignet,,nicht aber für Kinder! Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Hilfreich ist, wenn man die Symbole der häufigsten chemischen Grundstoffe (Elemente) kennt und weiß, was eine chemische Formel ist. Kenntnisse, die dieser Kurse vermittelt, sind auch unabdingbare Voraussetzung für die Teilnahme an dem im kommenden Jahr gleichfalls über die VHS Kempten angebotenen Gesteinsbestimmungs-Kurs. Der Mineral-Bestimmungskurs wird nur jedes 3. Jahr an der VHS in Kempten angeboten, das nächste Mal also erst wieder 2022!
Was lernt man in diesem Mineral-Bestimmungskurs? Im Rahmen dieses Wochenend-Seminars lernt man etwa 70 der am häufigsten vorkommenden Minerale kennen. Darunter sind natürlich auch ganz gewöhnliche Minerale, die überall in Bayern und in den Alpen zu finden sind und aus denen die in den Alpen, in Bayern und im restlichen Deutschland vorkommenden Gesteine bestehen, die sog. gesteinsbildenden Minerale. Man erfährt etwas über deren Aussehen, ihre Verbreitung und ihre teilweise überraschenden Eigenschaften, aber auch einiges über deren Nutzung in Industrie und Handwerk sowie ihre historische Bedeutung. Zudem lernt man, sie mit Hilfe simpler Methoden zu bestimmen und mit wenigen, einfachen Hilfsmitteln von anderen häufig vorkommenden Mineralen sicher zu unterscheiden.
Wie läuft dieser Kurs eigentlich ab? Die Teilnehmer lernen nicht nur viel über Mineralien. Die besprochenen Mineralien werden auch mit typischen Beispielen aus der in der 'Volkshochschule  vorhandenen Mineraliensammlung illustriert. Außerdem gibt es Übungskästen mit Mineral- und Gesteinsproben, an denen jeder die unterschiedlichen Eigenschaften von Mineralen selbst erkunden und das Bestimmen üben kann. Die  Wissensvermittlung wird durch selbständiges Üben sowie kurze Diashows zu Themen wie „Mineralische Rohstoffe“, „Entstehung von Mineralen“, „Vulkane als Mineralküchen“ oder „Historischer Bergbau“aufgelockert.


Programm für den Mineral-Bestimmungskurs Freitag, den 1. November 2019
19  Uhr: Treffen in der VHS Kemptern (Schwaigwiesschule, Bodmanstr. 2). Eröffnung, allgemeine Einführung; Vorstellen der Kursleiter. Was ist ein Mineral, was ein Kriastall, was ein Gestein? Ent-stehungsmöglichkeiten von Mineralen. Welche Minerale gibt es? Äußere Kennzeichen von Mineralen. Mineral-Systematik. Führung durch die Mineralien-Ausstellung im Hause. Welche Minerale verbrauchen wir täglich, ohne es zu merken?
ab ca. 21.30 Uhr:    Der weitere Abend steht zur freien Verfügung.

Programm für den Mineral-Bestimmungskurs Samstag, den 2. November 2019

9.00 - 13.30 Uhr:    Einfache Methoden der Mineralerkennung (mit Übungen). Herstellen von Dünnschlif¬fen, Dünnschliffmikroskopie, Raster-Elektronen-Mikroskopie und Mikrosonde, röntgen-ographische sowie andere physikalische Methoden der Mineralbestimmung werden besprochen.
13.30 - 14.30 Uhr:    Mittagspause  –  in der näheren Umgebung de VHS gibt es mehrere Gasthäuser.
14.30 - 19.00 Uhr    :Infos zu den wichtigsten Mineralen, zunächst zu den sog. Nichtsilikaten. Ihr Ausse¬hen, ihre Eigenschaften und Nutzanwendungen werden besprochen, besonders aus¬führlich wird auf wichtige Erze und gesteinsbildende Minerale unter den Nichtsilikaten eingegangen.. Wir erkunden ihre Eigenschaften anhand von zahlreichen Originalmine-ralen und anderem Anschauungsmaterial. Mit Unterbrechungen durch Diashows und Kaffeepausen.
ab ca. 19.30 Uhr:    Der weitere Abend steht zur freien Verfügung.

Programm für den Mineral-Bestimmungskurs Sonntag, den 3. November 2019
9.00 - 13.30 Uhr:    Falls wir am Vortag nicht alles geschafft haben sollten, noch einige Infos zu den Nicht-silikaten, v.a. aber werden die sog. Silikate besprochen, zu denen die meisten ge-steinsbildenden Minerale zählen. Infos zu deren Aussehen, ihren Eigenschaften und Nutzanwendungen. Besonders ausführlich werden wichtige gesteinsbildende Slikat-minerale besprochen.
13.30 - 14.30 Uhr:    Mittagspause  –  in der Umgebung der VHS gibt es mehrere Gasthäuser.
14.30 – 16.00 Uhr:    Fortsetzung der Besprechung der Silikate. Mit Unterbrechung durch eine Kaffeepause.
16.00 – 17.30 Uhr    Vorstellung von geeigneten Mineral-Bestimmungsbüchern und Nachschlagewerken. Umgang mit Bestimmungsbüchern. Ratschläge zum Anlegen einer eigenen Mineraliensammlung. Das selbständige Bestimmen von Mineralien wird in kleinen Gruppen an unbekanntem Material geübt – mit  Hilfe von Bestimmungstabellen, Salzsäure, Lupe, Härteskala und Magnet.en
..

3 Tage, 01.11.2019, - 03.11.2019,
Freitag, 01.11.2019, 19:00 - 21:30 Uhr
Samstag, 02.11.2019, 09:00 - 19:30 Uhr, 60 Min. Pause
Sonntag, 03.11.2019, 09:00 - 17:30 Uhr, 60 Min. Pause
3 Termin(e)
Dipl.- Geol. Prof. Dr. Herbert Scholz, ehemaliger APL-Professor für Geologie am Lehrstuhl für Ingenieurgeologie der TU München
Dipl.-Geol. Dr. Dorothea Frieling, Dozentin am Lehrstuhl für Geologie an der LMU München
N0050S
vhs Kempten, Bodmanstraße 2, 87435 Kempten (Allgäu), Raum 104, I. Stock
Preis:
75,00
zzgl. Kosten für Übernachtung und Verpflegung.
Diese Veranstaltung ist bereits beendet.
Belegung:
 
  1. Volkshochschule Kempten

    Bodmanstraße 2
    87435 Kempten (Allgäu)

    Tel.: 0831 7049650
    Fax: 0831 70496510
    info@vhs-kempten.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  2. Unsere Öffnungszeiten:
    Sie erreichen uns:
    • Montag und Mittwoch (durchgehend) von 08.30 Uhr bis 16.00 Uhr
    • Dienstag*, Donnerstag, Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr.
      * (am Dienstag ist die Beratung für Deutsch-Sprachkurse und Alphabetisierung geschlossen)
    Bitte beachten Sie, dass wir in den Ferien geänderte Öffnungszeiten haben!