Die Tulpe – ein Symbol für den Frühling und eine gärtnerische Novität in Europa ab dem 17. Jahrhundert

Referentin: Elisabeth Miller, M.A. Geschichte und Literaturwissenschaften

Die Tulpe war in Europa bis ins 17. Jahrhundert unbekannt und legte einen jahrhundertelangen Weg von den weiten Steppen und Hochtälern Zentralasiens bis nach Holland zurück. Dabei war sie ein Sinnbild der Ewigkeit, ein Symbol für unsterbliche Liebe, ein Kult- und Statusobjekt. 

1 Vormittag, 18.03.2024
Montag, 10:00 - 11:30 Uhr,
1 Termin(e)
Mo 18.03.2024 10:00 - 11:30 Uhr Altstadthaus, Schützenstr. 2, 87435 Kempten (Allgäu)
Lehrteam
241.LCK01.15
bitte im Altstadthaus erfragen

Anmeldung und Info Kursgebühr im Altstadthaus, Tel. 0831 2525-5540, E-Mail: ah@kempten.de