Deutsch C1 - BAMF - Intensivkurs
berufsbezogener Deutschkurs
Vormittagskurs -Modul 1-3


Grundvoraussetzung für die Teilnahme an den Basismodulen ist, dass Sie zumindest das Sprachniveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) für Sprachen beherrschen.
Teilnehmende am C1-Modul sind Menschen mit Deutsch als Zweitsprache
im arbeitsfähigen Alter, die
  • Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B2 entsprechend dem GER aufweisen
  • die Aufnahme einer ihrer Qualifikation und/oder ihren beruflichen Neigungen entsprechenden Tätigkeit anstreben
  • ein angemessenes Sprachniveau für die Ausübung von hochqualifizierten, nicht reglementierten Berufen anstreben
Ziel des C1-Moduls ist, dass die Teilnehmenden innerhalb von 300 UE Kenntnisse und Kompetenzen in der deutschen Sprache erwerben, die im Rahmen des GER mit dem Sprachniveau C1 definiert sind. Mit dem Sprachniveau C1 ist entsprechend dem GER die Leistungsstufe der kompetenten Sprachverwendung umschrieben, auf der die Teilnehmenden über folgende grundlegende Fähigkeiten verfügen:
  • ein breites Spektrum anspruchsvoller längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen
  • sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen
  • die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben wirksam und flexibel gebrauchen
  • sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden

Die sprachlich-kommunikativen und die weiteren berufsbezogenen Kompetenzen auf dem Niveau C1 werden in 300 UE anhand von Inhalten vermittelt, die für die Teilnehmenden für ihr weiteres Berufsleben von Relevanz sind, d.h. insbesondere für die Bereiche Kommunikation und Lernen am Arbeitsplatz, Arbeitssuche, Aus- und Fortbildung, Rechtliches sowie Umgang mit Medien. Kompetent verwendete Deutschkenntnisse sind die Voraussetzung dafür, um Fuß in höher qualifizierten Berufen zu fassen und sich dort längerfristig zu behaupten.
Das Spezialmodul C1 endet mit einer Abschlussprüfung, die nach dem GER das Können und die Zuordnung zu der Niveaustufe C1 bestätigt.


Wer kann teilnehmen?
  • Sie müssen arbeitssuchend gemeldet sein und/oder beziehen in der Regel Leistungen nach SGB II (Hartz IV) oder SGB III (Arbeitslosengeld); Sie suchen eine Ausbildungsstelle, befinden sich bereits in der Ausbildung oder Sie durchlaufen gerade das Anerkennungsverfahren für Ihren Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss.
  • Sie haben einen Migrationshintergrund und einen Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung. D.h. Sie gehören zu einer der folgenden Gruppen:
  1. Zugewanderte, einschließlich der Geflüchteten, die sich im Anerkennungsverfahren befinden und eine gute Bleibeperspektive haben (letzteres gilt zur Zeit für die fünf Herkunftsländer Syrien, Iran, Irak, Eritrea und Somalia). Ausgeschlossen sind Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsländern,
  2. Bürgerinnen und Bürger der EU,
  3. Deutsche mit Migrationshintergrund.
  4. Sie haben bereits einen Integrationskurs absolviert und/oder sprechen bereits Deutsch auf A2, B1 oder B2 Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).
Wer an den Modulen der nationalen berufsbezogenen Deutschsprachförderung teilnimmt, entscheiden die Arbeitsagenturen und Jobcenter. Wenden Sie sich hier an Ihre Beraterin oder Ihren Berater.

Weitere Informationen zur berufsbezogenen Deutsch-Sprachförderung finden Sie auf den Internetseiten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge:
 www.bamf.de
http://www.bamf.de/DE/Willkommen/DeutschLernen/DeutschBeruf/Bundesprogramm-45a

60 Vormittage, 17.09.2018, - 17.12.2018,
Montag, 08:30 - 12:45 Uhr, 30 Min. Pause
Dienstag, 08:30 - 12:45 Uhr, 30 Min. Pause
Mittwoch, 08:30 - 12:45 Uhr, 30 Min. Pause
Donnerstag, 08:30 - 12:45 Uhr, 30 Min. Pause
Freitag, 08:30 - 12:45 Uhr, 30 Min. Pause
60 Termin(e)
Anne-Mareike Ahrens, DaF-Lehrerin
SG0I004P
vhs Kempten, Bodmanstraße 2, 87435 Kempten (Allgäu), Raum 104, I. Stock

Weitere Veranstaltungen von Anne-Mareike Ahrens

Kempten (Allgäu)
SG0I005P 17.09.18
Mo, Di, Mi, Do, Fr