Geologische Exkursion in die Flyschberge der Allgäuer Alpen


Die Reihe der eintägigen Exkursionen in die Allgäuer Alpen wird mit einer Exkursion  in die Flyschberge zwischen Hindelang und Balderschwang fortgesetzt. Themen sind Schichtfolgen, Tektonik und Bildungsräume des sogen. Rhenodanubischen Flysches sowie des Feuerstätter Flysches. Bei diesen Ablagerungen handelt es sich um Tiefwasserbildungen, teilweise sogar um richtige Tiefseeablagerungen aus der Kreidezeit und der ältesten Tertiärzeit.
Obwohl es in die Berge geht werden im Rahmen dieser Exkursion keine hohen Gipfel bestiegen. Es bleibt bei kurzen Fußmärschen in unproblematischem Gelände. Mit Privatautos (Fahrgemeinschaften werden gebildet und die Fahrkosten aufgeteilt) und zu Fuß - erkunden wir das Gebiet zwischen Hindelang und Balderschwang.
Bitte  mitbringen: Hammer, Lupe, Pullover, Regenbekleidung und Brotzeit/Getränk. 
Kinder nur in Begleitung Erwachsener!

 

1 Tag, 14.10.2017,
Samstag, 08:30 - 17:30 Uhr
1 Termin(e)
Dipl.- Geol. Prof. Dr. Herbert Scholz, em. APL-Professor für Geologie am Lehrstuhl für Ingenieurgeologie der TU München
N0011N
Zumsteinhaus, Residenzplatz 31, 87435 Kempten, Treffpunkt: Haupteingang
Preis:
10,00
Diese Veranstaltung ist bereits beendet.
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dipl.- Geol. Prof. Dr. Herbert Scholz

Kempten (Allgäu)
N0015N 19.10.17
Do, Fr, Sa, So
Kempten (Allgäu)
N0016N 03.11.17
Fr, Sa, So