Gesangskonzept der vhs: Chorische Stimmbildung

für Interessierte an Stimmbildung
Dieser Kurs bietet die Einstiegsmöglichkeit zur praktischen Übung und zum Kennenlernen der Arbeitsweise.
Kursgegenstand: Leichte Chorstücke.
Kursinhalte: In der kleinen Gruppe eigenes Vermögen ausprobieren, eigene Möglichkeiten ausloten und erweitern.
Dieser Kurs im vhs Gesangskonzept bietet eine Einstiegsmöglichkeit innerhalb einer kleinen Gruppe zur praktischen Übung und zum Kennenlernen der Arbeitsweise der Kursleiterin und ist für Sänger-Anfänger und Fortgeschrittene jedes Alters geeignet. Das Lernziel der Stimmbildung ist in erster Linie das physiologisch stimmige Singen, welches mit der Gesunderhaltung und Förderung der stimmlichen Befähigung des Menschen gleichzusetzen ist. Es wird gezeigt, dass Singen nicht nur die Betätigung der tönenden Stimme an sich bedeutet, sondern sehr wesentlich die Bereiche Atem und Sprache umfasst, und dass durch die Arbeit an diesen Einzelbestandteilen eine das Gesangsvermögen steigernde Wirkung erreichbar ist. Eine Arbeit an der Stimme und die richtige Stimmanwendung mit der Zielvorgabe, die physiologischen Erfordernisse zu erfüllen, wirkt sich in der Folge und im tieferen Sinne auf das gesamte Wohlbefinden des Menschen aus.
In der Verfolgung des Kursziels, zur menschlichen Stimme ein tieferes Verständnis und im Besonderen für die Anwendung der eigenen Stimme eine Wahrnehmung zu entwickeln, verwenden wir neben herausgestellten Übungen auch kleine leichte Chorstücke. Der Kursablauf insgesamt richtet sich nach den individuellen Gegebenheiten, die die Kursteilnehmer mitbringen.  Mitzubringen empfiehlt sich ein Getränk während der zwei Stunden Stimmbetätigung.

NEU: Kurse über 6 Wochen oder 12 Wochen im Gesangskonzept der vhs für „Individuelle Stimmbildung in kleiner Gruppe“.

Gesangskonzept der vhs:
Über die Bedeutung des Singens für den Menschen und dessen Rückwirkung ist viel gesagt und geschrieben worden. Tatsächlich erleben viele die Entwicklung des Singvermögens als beglückend, von der Steigerung der stimmlichen Ausdrucksfähigkeit bis hin zum gesamt-gesundheitlichen Effekt.
Die Empfehlung lautet: Machen Sie ohne „Wenn ich nicht gut genug bin?!“ und „Aber vielleicht bin ich schon zu alt!?“ und ohne Rücksicht auf scheinbare Konventionen jetzt den Anfang, eine gezielte oder intensivierte Entwicklung gesanglicher Art bei sich anzustoßen. Das Verlangen und das Bedürfnis, gut singen zu wollen, ist alleinige Vorbedingung.  Momentanes Gesangsvermögen oder Kenntnisstand spielen keine Rolle.
Die vhs bietet ein Konzept, in dem es verschiedene Einstiegsmöglichkeiten gibt, die alle das gleiche Ziel haben: die eigene Stimme zu entwickeln, die Stimm- und Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern, sich eigener musikalischer Befähigungen bewusst zu werden und die begleitende Unterstützung in diesem individuellen Prozess mit- und anzunehmen.

Die angebotenen Kurse im Gesangs-Konzept der vhs sind im Einzelnen:
- Chorische Stimmbildung in kleiner Gruppe
-
Der Weg zur eigenen Gesangsstimme - "Was kann ich aus meiner Stimme machen?"
- Indiv
iduelle Stimmbildung (6 Wochen/12 Wochen)
- Werkstatt Gesangsliteratur
- Sommer Gesangsseminar 2019

Näheres entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Kursbeschreibungen.
"Jeder kann in den Kurs des Gesangs-Konzepts einsteigen, bei dem er sich angesprochen fühlt."

4 Abende, 21.03.2019, - 11.04.2019,
Donnerstag, wöchentlich, 18:30 - 20:30 Uhr
4 Termin(e)
Christine Herz, Staatl. gepr. Sängerin, Gesangspädagogin
F0148R
Sing- und Musikschule, Bräuhausberg 4, 87439 Kempten, Zimmer 202
Preis:
95,70
Belegung: