Residenz, Reichs- und Römerstadt -
Wanderbares Kempten


Im Spannungsfeld von Natur und Kultur erkunden wir bei dieser Wanderung den erstaunlichen Facettenreichtum des uralten Siedlungsplatzes beidseits der Iller: Wege durch die Grünanlagen zwischen der Römersiedlung Cambodunum auf der einen Seite und der Residenz- bzw. Reichsstadt auf der anderen Seite führen uns herausragende Kemptner Sehenswürdigkeiten vor Augen. Zudem beleuchtet diese Führung im Kontext der diesjährigen 200-Jahr-Feiern das Spannungsfeld der schwierigen Annäherung zwischen „beiden Kempten“ – Reichs- und Stiftsstadt – seit 1818.
Stadtgebiet von Kempten, ca. 8 km, ca. 100 Höhenmeter, Asphalt- und Schotterwege,
Inhalte: mit Menschen ins Gespräch kommen, Abstand zum Alltag gewinnen, die natürlichen und kulturbedingten Besonderheiten der Allgäumetropole wahrnehmen und genießen, ausgewählte Geschichte(n) hören.
Treffpunkt und Parken: Illersteg am Illerstadion. Parkplätze vorhanden.
Anmeldung erforderlich.



1 Tag, 06.10.2018,
Samstag, 13:30 - 18:00 Uhr
1 Termin(e)
Katherina Standhartinger
L0004P
Preis:
19,00
Belegung: