Studium Generale: Die Ära des Genies William Shakespeare

Studium Generale
Michel de Montaigne -
Lebenskunst aus Frankreich
als Vorbild für William Shakespeare


William Shakespeare verdankte ihm viel, Stefan Zweig nannte ihn einen Seelenverwandten und widmete ihm ein Essay und der große französische Romancier Flaubert empfahl: „Lesen sie ihn, um zu leben!" Die Rede ist von dem Philosophen, Schriftsteller, Bürgermeister, Weingutbesitzer, Liebhaber und Reisenden Michel de Montaigne (1533-1592), der mit seinen „Essais“ die Gattung des Essays begründete. Dem Geist der Renaissance verpflichtet, zeichnete der liberale Denker ein Bild des Menschen in all seiner Widersprüchlichkeit. Im Turm seines Schlosses ließ er die Gedanken kreisen um große Lebensthemen wie Liebe und Freundschaft, Einsamkeit und Tod. Eine seiner Erkenntnisse war: „Nichts ist so voll und ganz das Werk unsres freien Willens wie Zuneigung und Freundschaft.“


Was ist das Studium Generale?

Das Studium Generale ist ein allgemein bildender Lehrgang, der den Teilnehmer/innen grundlegende Informationen aus den Geistes-, Sozial-, und Naturwissenschaften vermittelt. Ziel des Studium Generale ist es einen Zugang zu verschiedenen Wissensgebieten zu liefern, vorhandenes Wissen aufzufrischen und durch die vielfältigen Themen Denkanstöße zu geben.

Studium Generale an der  vhs Kempten:


Unsere Studium Generale Reihe mit ausgewählten Themen aus Geschichte, Kunst, Literatur und Philosophie geht ins sechste Semester. Die Ära des Genies William Shakespeare begleitet uns ein ganzes Jahr lang. Im Sommersemester beleuchteten wir die englische Philosophie sowie Geschichte. Ab dem Herbst-/Wintersemester 2017 führen wir das Studium Generale mit dem literarisch, kunstgeschichtlichen Teil weiter.
Um Ihnen ein umfassendes, lebendiges Bild zu vermitteln, nutzen wir die Synergieeffekte zwischen den einzelnen Disziplinen und beleuchten das jeweilige Thema aus der Sicht der Geschichte, Kunst- und Literaturgeschichte sowie Philosophie. Die Mischung aus Vorträgen und Diskussion sorgt für Abwechslung.

Für die Teilnahme am Studium Generale sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Ein Einstieg ist in jedem Semester möglich. Alle Kurse sind einzeln buchbar.

2 Abende, 29.01.2018,, 05.02.2018,
Montag, wöchentlich, 18:30 - 20:00 Uhr
2 Termin(e)
Dr. Eve Maria Förschl, Kunsthistorikerin, Romanistin und Studienreiseleiterin
L0007N
vhs Kempten, Bodmanstraße 2, 87435 Kempten (Allgäu), Raum 201, II. Stock
Preis:
39,70