Mit Einstein ins Weltall – relativistischen Effekten auf der Spur

Astronomie
AdobeStock_276686182

Leitung: Dr. Markus Vossebürger


Bis Ende des 19. Jahrhunderts ließen sich physikalische Phänomene mit den Gesetzen Newtons beschreiben. Erst mit dem Prinzip der Relativität konnte Albert Einstein neu entdeckte Phänomene erklären und änderte dadurch das Weltbild gravierend: Heute wissen wir, dass sich viele der im Universum beobachteten Phänomene durch relativistische Effekte auszeichnen. Lernen Sie auf einer virtuellen Reise in den Weltraum Himmelsobjekte kennen, die sich nur mit Hilfe der Relativitätstheorien erklären lassen.


1 Abend, 18.07.2024
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr,
1 Termin(e)
Do 18.07.2024 19:00 - 20:30 Uhr vhs.online
Lehrteam
241.LOD01.45
9,00
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)